iOS 5: Ansturm auf apple Server

War ja nicht anders zu erwarten…

Das Betriebssystemupdate für iPhone, iPad und iPod Touch hat einen Ansturm auf die Server Apples ausgelöst.
Gestern um 19.13 Uhr konnte auch hier endlich geladen werden.
Wenn dann mal alles einem update unterzogen ist, soll man apple TV nicht vergessen, auch dort muss ein update gemacht werden.
Zum Glück regnet’s grad und wir haben Zeit 🙂

Wie unsere Kollegen von Macworld berichten, häuften sich gestern Abend die Klagen über Probleme beim Update und langsame Downloads. Genau zu spezifizieren seien die Probleme jedoch nicht, den Redakteuren unseres Schwestermagazins in den USA seien die Aktualisierungen ihrer iOS-Geräte problemlos gelungen, die meisten hätten jedoch mit dem Download noch etwas gewartet und so den ersten Ansturm umgangen. Schlau ist, wer schlau ist.

Gehäuft sei jedoch nach dem Download von iOS 5 ein Problem aufgetreten, bei dem iTunes die Fehlermeldung ausspuckte, das angeschlossene iOS-Gerät liesse sich nicht aktualisieren. Eine Anfrage an Apple zur Lösung des Problems blieb bislang unbeantwortet.

OS X Lion 10.7.2 und iOS 5 sind da
Die iCloud-Architektur ist komplett: Apple hat am gestrigen Abend das neue Betriebssystem für iPhone, iPad und iPod Touch iOS 5 zum Download freigegeben und auch das Lion-Update auf Version 10.7.2 veröffentlicht.

Mit diesem neuen Betriebssystemen bekommt auch Apples Cloud-Service iCloud volle Funktion, vorgestern bereits hatte mit iTunes 10.5 Apple eine weitere Komponente der Architektur veröffentlicht und gestern auch an iPhoto 9.2 gedacht, das die iCloud-Funktion Foto-Streaming unterstützt.

Mit iCloud lassen sich E-Mails, Kalender, Adressen, Lesezeichen und die Safari-Leseliste über mehrere Rechner synchronisieren, iCloud bietet Unterstützung für den Fernzugriff Back to my Mac und die neue Funktion „Find my Mac“ – die vor allem schusseligen Besitzern von Macbooks helfen wird.

Neben der iCloud-Unterstützung bringt OS X 10.7.2 auch eine Reihe von Fehlerverbesserungen: Behoben sind laut Apple etwa Netzprobleme nach dem Erwachen aus dem Ruhezustand, ein Fehler mit dem Bildschirm-Zoom, behäbiges Verhalten von Keynote und Probleme mit der Synchronisation von Google-Adressbüchern. Die Entwickler haben dem System zudem einige Verbesserungen spendiert: Desktop-Spaces und Vollbildschirm-Apps lassen sich in Mission Control nun umordnen, Dateien sich auch zwischen Spaces und Vollscreen-Ansichten hin und her bewegen. Launchpad soll nun besser mit Voiceover zusammenarbeiten, das Booten in die Lion-Recovery-Partition vom einer lokalen Time-Machine-Backup sei nun ebenso möglich. Weiterhin sind diverse Problem in Programmen wie Mail und iChat behoben, die Unterstützung von RAW-Files um eingie Kameramodelle erweitert und die Dateiformate .dmg und .pkg aus der Liste der „sicheren“ Dateien entfernt, die Safari nach dem Sownload automatisch öffnet.

Weitere Sicherheitsupdates betreffen Komponenten wie Apache und X11.
iPhoto 9.2 bringt neben der Unterstützung für iCloud und das Foto-Streaming weitere kleinere Verbesserungen. Neu sind zum Beispiel neue Gesten für das Wischen nach links und rechts in der „Magnify“-Ansicht, eine neue Sektion mit den zuvor importierten Bildern, eine einfachere Auswahl von Themen für Kalender, Karten und Fotobücher. Auch Aperture, dessen Update über den Mac App Store verfügbar ist, unterstützt nun das Foto-Streaming in iCloud.

Mit OS X 10.7.2 kommt auch Safari 5.1.1 auf die Platte, das ebenso fit gemacht wurde für iCloud. Apples Browser hat zudem einige Bugfixes und Verbesserungen erhalten, etwa eine um 13 Prozent schnellere Java-Script-Engine, wie die Release-Notes versprechen. Neu ist ein Menüpunkt „Zeige Downloads“ im Ansicht-Menü, die Handhabung von PDFS sei verbessert.

Update macht Apple TV 2 fit für iOS 5
Das Update auf die Firmware 4.4 macht Apples Settop-Box Apple-TV fit für iOS 5.

Nach der Aktualisierung unterstützt Apple TV das Airplay-Mirroring, iPad 2 und iPhone 4S können somit ihre Bildschirminhalte drahtlos via Apple TV auf den Fernseher übertragen. Empfangen kann das Apple TV nun auch Foto-Streams aus iCloud, zu den angebotenen kostenpflichtigen Abos gehört nun auch das Programm der NHL, der nordamerikanischen Eishockeyliga. Baseball- und Basketball-Fans können schon seit März ihre Lieblingssportart über Apple TV beziehen. Neu ist ebenso das Live-Angebot des Wall Street Journals, ein neuer Trailer-Bereich gibt Zugriff auf hunderte von Filmvorschauen.

Alle Downloads sind über die Softwareaktualisierung erhältlich. Quelle: macwelt.de

Beste Gruesse, Ralph Wagner
Grafik, Druck & Internet seit 2001
————————-
Angebot des Monats
http://gestaltungen.ch/?page_id=811
————————-
INTERNET
http://www.gestaltungen.ch
————————-
WebSite Analyse
http://gestaltungen.ch/?page_id=521
————————-
WebSite Offerte
http://gestaltungen.ch/?page_id=526
————————-
Grosse Datenmengen senden, klicken Sie bitte hier
https://transfer.teambeam.de/246/104143/public.html

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s