apple: Rekordumsatz und Ausblick

Apple hat zuletzt einen schier astronomischen Umsatz von über 28 Milliarden US-Dollar erwirtschaftet. Derweil machen neue Details zu kommenden Produkten wie dem iPad 3 und einem günstigen Einsteiger-iPhone die Runde.

Apple hat im dritten Quartal seines Finanzjahres 2011 eine Rekordbilanz erzielt: Der iPhone-Hersteller kann sich über einen Umsatz von 28,57 Milliarden US-Dollar und einen Gewinn in Höhe von 7,31 Milliarden Dollar freuen. Somit sind die Erlöse im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 82 Prozent gestiegen, der Gewinn sogar um gigantische 125 Prozent. Nie zuvor waren die Geschäftszahlen von Apple dermassen hoch wie im gerade abgelaufenen Quartal.

Zum Erfolg haben nicht zuletzt iPad und iPhone beigetragen. Im dritten Quartal gingen über 20 Millionen Apple-Smartphones über die Ladentische – ein Plus von 142 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Von der Apple-Flunder wurden mehr als 9 Millionen Stück abgesetzt. Das entspricht einem Zuwachs von über 180 Prozent.

Des Weiteren hat Apple im abgelaufenen Quartal rund 4 Millionen Mac-Rechner verkauft, was im Jahresvergleich einem Plus von immerhin 14 Prozent entspricht. CFO Peter Oppenheimer zeigt sich ob dieser Quartalszahlen verständlicherweise äusserst erfreut: «Wir sind mit unserer Performance extrem zufrieden», kommentiert er.

Apple hat aber offenbar keineswegs vor, sich auf den jüngsten Erfolgen auszuruhen. Wie die Korea Times meldet, haben die beiden Elektronikhersteller LG und Samsung hochauflösende Displays bereitgestellt, die momentan in einer chinesischen Apple-Niederlassung getestet werden. Die Zeitung will aus anonymen Quellen erfahren haben, dass es sich dabei um Retina-Bildschirme handelt, welche die iPad-Auflösung vervierfachen könnten. Die kommende Ausgabe der Apple-Flunder soll über QXGA-Support (Quad-Extended-Graphics) und eine Auflösung von 2048 x 1536 Pixeln verfügen.

Gerüchte um ein Retina-Display für Apples Tablet-Rechner kursieren bereits seit der Ankündigung des iPhone 4. In den vergangenen Wochen haben sich die Hinweise allerdings verdichtet. Ob es sich bei Apples kommendem Tablet-PC tatsächlich um das iPad 3 handelt, ist offen. Mutmassungen zufolge könnte es sich auch um ein iPad 2 Plus handeln, das dieselbe Hardware wie das Vorgängermodell an Bord hat, jedoch eine höhere Display-Auflösung bietet.

Weiter wäre es ebenfalls möglich, dass Apple mehrere neue Tablet-Modelle auf den Markt bringt. Ähnliche Gerüchte gab es bereits rund um das iPhone 5 respektive das iPhone 4S. Der kalifornische Konzern könnte damit seine Produktpalette erweitern und gleichzeitig mehrere Käuferschichten ansprechen. Abzuwarten bleibt, ob Apple bei seinen iPad-Nachfolgern die Displays von Samsung oder LG bezieht.

Kommt ein günstiges iPhone-Modell?
Wie Boy Genius Report berichtet, wird Apple ab dem kommenden Herbst drei iPhone-Generationen verkaufen: Demnach bietet Apple das iPhone 3GS künftig als Prepaid-Version ohne Vertragsbindung für 350 US-Dollar an. Zudem wird das iPhone 4 angeblich auch dann weiterverkauft, wenn Apple das iPhone 4GS oder iPhone 5 angekündigt hat.

Klar ist, dass Apple mit einem günstigen Prepaid-Modell Zugriff auf einen Markt bekommen würde, in dem sich derzeit vor allem Android-Smartphones tummeln. Wie viel an den jüngsten Gerüchten tatsächlich dran ist, wird sich wohl erst dann herausstellen, wenn Apple ein neues iPhone-Modell präsentiert. Damit ist im Spätsommer oder Frühherbst zu rechnen. Quelle: pctipp.ch

Beste Gruesse, Ralph Wagner
Grafik, Druck & Internet seit 2001
————————-
Angebot des Monats
http://gestaltungen.ch/?page_id=811
————————-
INTERNET
http://www.gestaltungen.ch
————————-
WebSite Analyse
http://gestaltungen.ch/?page_id=521
————————-
WebSite Offerte
http://gestaltungen.ch/?page_id=526

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s