Erfolgreiches Weihnachts-Marketing

Mitte Dezember ist es zu spät, für erfolgreiches Weihnachts-Marketing? Mit E-Mail keineswegs! Es gibt eine Menge Möglichkeiten, wie Sie jetzt bei Ihrer Zielgruppe für Aufmerksamkeit sorgen, Kunden gewinnen, bestehende Kontakte pflegen und im Jahresendspurt weitere Umsätze generieren. Wir haben für Sie Tipps für ein erfolgreiches Last Minute Weihnachts-Marketing zusammengestellt.

Setzen Sie für Ihr Last Minute Weihnachts-Marketing auf E-Mail

Im Gegensatz zu Offline-Medien wie Brief oder Postkarte bietet Ihnen die E-Mail bei der Zustellung einen großen Zeitvorteil. Wollen Sie Ihre Zielgruppe kurz vor dem Fest zuverlässig erreichen, sind Sie mit E-Mail also auf der sicheren Seite.

Trotzdem sollten Sie rechtzeitig planen: Viele Unternehmen starten bereits einige Tage vor Heilig Abend in den Weihnachtsurlaub. Versenden Sie Ihr Weihnachtsmailing daher am Besten in der Woche vor dem Weihnachtsfest.

Kurz vor dem Fest ist es für Last Minute Weihnachts-Marketing noch nicht zu spät.

Erregen Sie mit saisonalen Templates Aufmerksamkeit

Mit einem weihnachtlichen Outfit hebt sich Ihr Newsletter von Ihren sonstigen E-Mails ab und lässt den Leser etwas besonderes erwarten. In den stressigen Tagen vor dem Fest können Sie so erhöhte Aufmerksamkeit erreichen.

Ist noch ausreichend Zeit bis Weihnachten, lohnt es, von Ihrer Online Marketing Agentur ein Newsletter-Template erstellen zu lassen. So können Sie in Zukunft jedem Ihrer Newsletter „auf Knopfdruck“ ein weihnachtliches Gewand geben.

Wenn schon Last Minute, dann mit Relevanz

Alle Jahre wieder quellen E-Mail Postfächer in den Tagen vor dem Fest über. Überlegen Sie daher, ob der Inhalt Ihres Mailings unbedingt im Dezember kommuniziert werden muss. Handelt es sich nicht gerade um Weihnachtsgrüße oder das Weihnachts-Supersonderangebot, lohnt es sich, noch etwas zu warten. Im Januar ist der E-Mail Traffic geringer, die Öffnungsraten und die Klickfreudigkeit der Empfänger höher.

Lassen Sie personalisierte Bilder sprechen

Bilder eignen sich besonders gut, um weihnachtliche Stimmung zu vermitteln und Aufmerksamkeit zu erzielen. Um wirklich aufzufallen, genügt das Weihnachtsfoto aus dem Bilderpool jedoch meist nicht. Wir empfehlen stattdessen personalisierte Bilder. Sie verbinden weihnachtliche Atmosphäre mit dem Name des Empfängers. Da Sie sich leicht in Newsletter einbinden lassen, sind Sie auch für Last-Minute-Newsletter der ideale Blickfang.

Texten Sie auffallende Betreffzeilen

Ob ein Empfänger Ihren Newsletter öffnet oder löscht, liegt vorrangig an Absendername und Betreff der E-Mail. Achten Sie daher auch in der Weihnachtszeit auf Betreffzeilen, die im Posteingang auffallen und zum Öffnen anregen. Vermeiden Sie allgemeine Formulierungen wie „Fröhliche Weihnachten“ oder „Frohes Fest, Herr Mustermann“.

Für Versender: Starten Sie cleveres Last Minute Shopmarketing

Mit geschicktem Shopmarketing können Versender auch kurz vor dem Fest noch kräftig Umsätze generieren. Bieten Sie in Ihrem Newsletter attraktive Rabatte an. Arbeiten Sie beim Newsletter-Versand mit Zielgruppen: Besonders empfänglich für Last Minute Weihnachtseinkäufe sind Männer. Unterbreiten Sie Geschenkvorschläge, z.B. für Kinder, Ehefrau, Eltern, Schwiegermutter. Und geben Sie eine Zustellgarantie. Wer bis zu einem festgelegten Datum kurz vor Weihnachten bestellt, wird zuverlässig bis zum 24.12. beliefert.

Sammeln Sie jetzt Adressen für die Zeit nach Weihnachten

In der Weihnachtszeit haben Sie die meisten Kontakte zu Ihren Kunden und Interessenten. Eine hervorragende Gelegenheit, um neue Adressen für Ihr Newslettermarketing zu sammeln. Sicher ist es lohnenswerter, mit dem Adress-Sammeln bereits im Oktober zu beginnen. Aber auch kurz vor dem Fest stehen die Chancen auf neue Newsletter-Abonnenten gut.

Verlinken Sie Ihr Newsletter-Anmeldeformular auf jeder Seite Ihrer Website oder Ihres Onlineshops. Das macht nicht viel Arbeit und verschafft Ihnen nachhaltig mehr Newsletter-Anmeldungen. Auch ein kleines Online- oder Offline-Gewinnspiel lohnt sich jetzt noch. Ziel ist es, bei der Beantwortung die Permission für die Zusendung Ihres Newsletters einzuholen. Platzieren können Sie dieses Gewinnspiel auf Ihrer Website, im Webshop oder aber – in der Offline Variante – am Point Of Sale. Wir empfehlen, den Einsendeschluss nicht auf den 24.12., sondern auf Anfang Januar zu setzen. So sammeln Sie auch im Nachweihnachtsgeschäft neue Adressen.

Quelle: w3work Gesellschaft für Kommunikation und Medien. http://www.mailingwork.de

Beste Gruesse
Ralph Wagner

e-mail-newsletter
http://bit.ly/4XpOuZ
————————-
websites
http://www.gestaltungen.ch
http://www.crea-gestaltungen.ch
http://www.shop-gestaltungen.ch
————————-
Blog
https://gestaltungenaffoltern.wordpress.com
————————-
Flash-WebSite fuer Ihr Unternehmen
http://www.crea-gestaltungen.ch/instantweb
————————-
Spezial NEWS
http://tinyurl.com/kvc83g

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s