E-Mail Marketing; 2. Teil

Mehr als nur Geburtstag oder Muttertag – nutzen Sie ausgefallene
Anlässe!

Auch jahreszeitliche oder kundenspezifische Anlässe bieten gute Gelegenheiten
für eine erhöhte Aufmerksamkeit. Je außergewöhnlicher, desto
höher ist das Interesse des Empfängers. Denn E-Mails zum Geburtstag
oder Geschenkideen zum Muttertag werden mit der Anzahl der Shopanbieter
inflationär. Wie wäre es daher mit einer E-Mail zum Namenstag, einer
Jubiläumsmail zum Erstkauf oder dem Geburtstag eines Produkts „Ihr DVD
Player wird 1 Jahr!“? Auch andere ungewöhnliche Anlässe, die ein Mailing
„außerhalb der Reihe“ anbieten, können genutzt werden. Der Inhalt muss
jedoch interessant oder zumindest unterhaltsam sein. Wer nur simple Produktofferten
zu vermelden hat, wird im Moment hoher Aufmerksamkeit
schnell enttäuschen.

Kennen Sie Ihre Kennzahlen? Testen und optimieren Sie Ihre Mailings

E-Mail Marketing bietet im Vergleich zu vielen anderen Marketingformen
einen unschätzbaren Vorteil: die Messbarkeit. Alle Aktionen können präzise
analysiert werden. Dies eröffnet die Chance alle Faktoren, die den Erfolg
eines Mailings beeinflussen können, zu testen und zu optimieren. Absender,
Betreff, Anreden, Bilder, Aufbau, Gestaltung, Umfang, Stil, Frequenz – alles
hat Auswirkungen. Um die für Ihre Zielgruppe(n) optimale Kommunikation zu
finden heißt es: testen, testen, testen. Dies gilt insbesondere auch für den
Anmeldeprozess. Probieren Sie verschiedene Anmeldeseiten und Opt-In-EMails
aus, um gerade bei der Adressgenerierung keine Kunden zu verlieren.
Professionelle E-Mail-Marketinglösungen* unterstützen Sie dabei, um
bereits innerhalb einer Kampagne die beste Variante zu ermitteln. Mit A/Boder
Multivariaten-Tests werden zwei bis beliebig viele Ausgestaltungen
erprobt und die Version mit der höchsten Resonanz ermittelt.
Behalten Sie dabei stets die jeweils relevante Kennzahl im Auge. Im
E-Commerce geht es um Verkäufe – also um Konversion. Eine reine Optimierung
nach Öffnungs- oder Klickraten hilft hier nicht. Es gilt ein übergreifendes
Controlling zu etablieren, welches die Zusammenhänge von Adressgenerierung
bis Kaufverhalten sichtbar macht. Auch hier kann man auf etablierte
Systeme für ein erfolgreiches Kundenbeziehungsmanagement zurückgreifen.

Beste Gruesse
Ralph Wagner

e-mail-newsletter
http://tinyurl.com/yzy2woz
————————-
websites
http://www.gestaltungen.ch
http://www.crea-gestaltungen.ch
http://www.shop-gestaltungen.ch
————————-
Blog
https://gestaltungenaffoltern.wordpress.com
————————-
Flash-WebSite fuer Ihr Unternehmen
http://www.crea-gestaltungen.ch/instantweb
————————-
Spezial NEWS
http://tinyurl.com/kvc83g

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s